Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hochverdienter Sieg für Teisendorf

Wenig Probleme hatte der TSV Teisendorf in seinem Heimspiel gegen Tengling. Die Bauregger-Elf dominierte von der ersten Minute an und hätte nach fünf Minuten in Führung gehen müssen, doch Tenglings Keeper Vordermayer konnte einen Volleyschuss von Mitterauer überragend abwehren. In der Folgezeit waren die Hausherren die bessere Mannschaft, fanden aber kein Mittel sich gute Torchancen zu erspielen. Erst zehn Minuten vor dem Seitenwechsel wurde das Spiel wieder besser. In der 42. Minute konnte Stefan Hoiss nach einer Maßflanke von Markus Aicher mit einer sehenswerten Volleyabnahme die Führung erzielen. Nach dem Seitenwechsel spielten eigentlich nur noch die Hausherren. Tengling versuchte vor allem, den Ball vom eignen Tor wegzuhalten. Die Entscheidung fiel somit in der 69. Minute, als wiederum Stefan Hoiss nach einem schnellen Angriff im Strafraum an den Ball kam und diesen aus 16 Metern im langen Eck platzierte. In den letzten 20 Minuten hatten die Teisendorfer noch mehr Möglichkeiten, ein Treffer gelang ihnen aber nicht mehr. (tha/ste)

Kommentare