Freilassing verliert in Surheim

Der BSC kam am Anfang besser ins Spiel. Bereits in der 7. Minute konnte Huber einen Querpass von Fafian annehmen und abschließen. Es war das einzige Tor der ersten Hälfe. Nach dem schnellen Tor festigte sich Freilassing einigermaßen. In der zweiten Halbzeit lief der eingewechselte Bernhard Geigl zur Bestform auf. Nach einem langen Pass in der 52. Minute von Mosinger schob er den Ball an Torwart Oeller vorbei in den Kasten. In der 65. machte Kreuzeder nach einem Lochpass von Fafian ein weiteres Tor. Trotz des großen Vorsprungs ließ sich Surheim zu einem Foul im Strafraum ein. Konstantin Potzkov versenkte den Elfmeter für die Gäste. Gegen Ende des Spiels machte der ESV Druck aufs gegnerische Tor und in der 82. Minute schaffte Florian Spieler das 3:2. In der Nachspielzeit konnte sich der BSV mit einem Konter freispielen. Huber und Geigl kamen vors Freilassinger Tor und Letzterer machte das 4:2. (fel/bsc)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare