Weidenbach gewinnt Kellerduell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit dem wichtigen Heim-Dreier von Weidenbach über Mehring bleibt der Abstiegskampf in der Kreisklasse III weiterhin enorm spannend. Die Gastgeber hatte sich für dieses Spiel einiges vorgenommen und agierte von Beginn weg couragiert. Die Gäste aus Mehring hingegen setzten auf eine geordnete Abwehrleistung und wollten mit Kontern gefährliche Nadelstiche setzen. Die erste Chance hatten die Gäste, die mit einem Erfolg auf sieben Punkte weggezogen wären. Nach einer Flanke kam Maxi Damoser acht Meter vor dem Tor an den Ball, schoss jedoch über den Kasten. Im Gegenzug in der fünften Minute, die erste Gelegenheit für die Heimelf. Nach einem Freistoß von Neumeier gelangte der Ball zu Alex Kapser, der allerdings am Pfosten scheiterte. In der zwölften Minute die nächste Tormöglichkeit diesmal fand Werner seinen Meister im Gästekeeper. Nach 25. Minuten war es Johannes Leier, der mit seinem Schuss aus 20 Meter knapp sein Ziel verfehlte. Vor dem Halbzeitpfiff zeigten sich die Gäste dann wieder gefährlich vor dem Tor. Ein Schuss aus 16 Meter wurde von einem Weidenbacher Verteidiger auf der Linie abgewehrt. Die zweite Hälfte war der Ersten sehr ähnlich wobei im Zweiten Abschnitt Tore fallen sollten. In der 74. Minute war es soweit die Gäste gingen durch einen platzierten Kopfball von Robert Madl mit 1:0 in Führung. Die Weidenbacher warfen nun alles nach vorne und hatten am Schluss da Glück der Tüchtigen. Das 1:1 erzielte Tobias Werner mit einem abgefälschten Schuss aus 16 Meter. Der Siegtreffer viel nur fünf Minuten später in Minute 85. Stephan Nickel bekam nach einem Freistoß den Ball auf die Füße und verwandelte zum 2:1. (mar/wie)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare