Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Torloses Unentschieden

"Noch nie hätte ein Tor einem Spiel so gut getan!" Das waren die berühmten Worte von Günther Jauch beim "Torfall von Madrid", als die Mannschaft von Borussia Dortmund wegen eines umgefallenen Tores 76 Minuten im Estadio Santiago Bernabeu warten musste, bis ihre Partie gegen Real Madrid angepfiffen wurde. Ein Tor hätte auch der Partie zwischen dem SV Schwindegg und Mehring gut getan - vor allem den Gästen angesichts ihrer Tabellensituation. Insgesamt war es aber ein verhaltenes Spiel auf beiden Seiten, bei dem sowohl Schwindegg als auch Mehring der Druck anzumerken war. Keine Mannschaft wollte in Rückstand geraten. Die Hausherren hatten mehr Chancen, konnten aber keine nutzen. Mit der torlosen Punkteteilung haben es beide Mannschaften jetzt selbst in der Hand, den direkten Klassenverbleib in trockene Tücher zu bringen. (bok/svs)

Kommentare