Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mühldorf souverän

Der FC Mühldorf hat sein Nachholspiel gegen den TuS Engelsberg souverän mit 4:0 für sich entscheiden können. Die erste Halbzeit verlief dabei relativ ereignisarm. Engelsberg stand gut hinten und Mühldorf hatte nur zwei Chancen durch Timm Schwedes und Maxi Mayr, beide male per Kopf.

Die zweite Halbzeit begann allerdings gleich furios, als David Hütter das 1:0 per Kopf nach einem Standard  nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte. Danach spielte nur noch der FCM und so erzielte Timm Schwedes nach einem Abpraller das 2:0. Kurz darauf in der 61 Minute spielte Timm Schwedes einen langen Ball hoch in den Engelsberger Strafraum, wo Tim Bauernschuster den Ball klasse über Andreas Absmeier zum 3:0 in die Maschen lupfte.

In der 81 Minute startete Mario Gollnick ein Solo und spielte 4 Engelsbeger aus, scheiterte aber alleine vor Absmeier. Den Schlusspunkt setzte Hannes Hellfeuer in der 89. Minute, als er nach einem Freistoß von Sebastian Preintner zur Stellle war und den 4:0 Endstand erzielte. Engelsberg ist durch die Niederlage nun so gut wie sicher auf dem Relegationsplatz.

Kommentare