FC Perach - TuS Mettenheim (6:0)

Perach auf Aufstiegskurs

+
FC Perach - TuS Mettenheim (6:0)

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich Perach und Mettenheim mit dem Endstand von 6:0. Der FCP ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Die Gastgeber nehmen mit 22 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des FC Perach ist die funktionierende Defensive, die erst zehn Gegentreffer hinnehmen musste. Die Saison von Perach verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt.

Der TuSM holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit lediglich acht Zählern aus zehn Partien steht der Gast auf dem Abstiegsrelegationsrang. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des TuS Mettenheim im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 28 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 3. Mettenheim musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TuSM insgesamt auch nur zwei Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Nach der klaren Niederlage gegen den FCP ist der TuS Mettenheim weiter das defensivschwächste Team der Kreisklasse 3. Mit 22 Punkten auf der Habenseite herrscht beim FC Perach eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei Mettenheim nach sechs Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Am kommenden Freitag trifft Perach auf den FC Kirchweidach, der TuSM spielt tags darauf gegen den SV Gendorf Burgkirchen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare