Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit - FC Grünthal II

Wird TSV 1886 den Erwartungen gerecht?

+
Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit - FC Grünthal II

Die Reserve des FC Grünthal konnte in den letzten elf Spielen nicht punkten. Mit dem TSV Neumarkt St. Veit wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Während der TSV Neumarkt St. Veit nach dem 3:0 über den TV 1864 Altötting mit breiter Brust antritt, musste sich der FC Grünthal II zuletzt mit 1:6 geschlagen geben. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen Grünthal II und Neumarkt St. Veit ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Die passable Form des TSV Neumarkt St. Veit belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Nach 20 Spielen verbucht das Heimteam sieben Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Der TSV in Blau-Weiß-Rot hat 27 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zehn. Wo bei Neumarkt St. Veit der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 31 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Mit 103 Gegentreffern hat der FC Grünthal II schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur acht Tore. Das heißt, der Gast musste durchschnittlich 5,2 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Der Tabellenletzte belegt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Der FC Grünthal II geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte die Zweite des Clubs aus Unterreit nämlich insgesamt 25 Zähler weniger als der TSV Neumarkt St. Veit.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare