Vorbericht: FC Mühldorf - SV Unterneukirchen

Geht die Erfolgsserie von Unterneukirchen weiter?

+
Vorbericht: FC Mühldorf - SV Unterneukirchen

Mühldorf will die Erfolgsserie von fünf Siegen gegen Unterneukirchen ausbauen. Am letzten Sonntag holte der FCM drei Punkte gegen den TSV 1852 Neuötting (3:0). Letzte Woche siegte der SV Unterneukirchen gegen den SV Gendorf Burgkirchen mit 3:1. Damit liegt der SV 1963 mit 13 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den FC Mühldorf wie am Schnürchen (3-0-1). Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Gastgeber stets gesorgt, mehr Tore als Mühldorf (21) markierte nämlich niemand in der Kreisklasse 3.

Unterneukirchen holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Angriff ist bei den Gästen die Problemzone. Nur neun Treffer erzielte der SV 1963 bislang. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SV Unterneukirchen sein: Der FCM versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Vier Siege und ein Remis stehen zwei Pleiten in der Bilanz von Unterneukirchen gegenüber. Die letzten fünf Spiele hat Mühldorf alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem SV 1963, diesen Lauf zu beenden? Der SV Unterneukirchen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare