Vorbericht: FC Mühldorf - TuS Alztal Garching

Negativserie bei TuS Alztal

Vorbericht: FC Mühldorf - TuS Alztal Garching
+
Vorbericht: FC Mühldorf - TuS Alztal Garching

Der TuS Alztal Garching will beim FC Mühldorf die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Der FC Mühldorf gewann das letzte Spiel gegen den DJK-SV Pleiskirchen mit 2:1 und belegt mit 22 Punkten den siebten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag kassierte der TuS Alztal Garching dagegen die achte Saisonniederlage gegen den SV Unterneukirchen. Auf eigenem Platz hatte Garching das Hinspiel mit 3:2 gewonnen.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des FC Mühldorf sind elf Punkte aus acht Spielen. Die letzten Resultate der Heimmannschaft konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. Die Angriffsreihe von Mühldorf lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 38 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.


Auf fremden Plätzen läuft es für den TuS Alztal Garching bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. In den letzten Partien hatte der Gast kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Mehr als Platz zehn ist für Garching gerade nicht drin. Der Angriff ist beim TuS Alztal die Problemzone. Nur 23 Treffer erzielte der TuS Garching/Alz bislang.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein. Die Mannschaften sind mit nur drei Punkten Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Die Offensive des FC Mühldorf kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der Fußball-Club Mühldorf im Schnitt. Formal ist der TuS Alztal Garching im Spiel gegen den FC Mühldorf nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Garching Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare