Vorbericht: TuS Mettenheim - FC Mühldorf

Mettenheim will ersten Saisonsieg

+
Vorbericht: TuS Mettenheim - FC Mühldorf

Der FC Mühldorf trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf den TuS Mettenheim. Gegen den TSV 1852 Neuötting war für Mettenheim im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Mühldorf auf eigener Anlage mit 0:3 dem TSV Neumarkt St. Veit geschlagen geben musste.

Gegenwärtig rangiert der TuSM auf Platz acht, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Hintermannschaft des Gastgebers steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits sechs Gegentore kassierte der TuS Mettenheim im Laufe der bisherigen Saison. Am Sonntag will der TuS Mettenheim den ersten Sieg feiern.

Der FC Mühldorf krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: zwölf. Die Defensive von Mühldorf muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits fünfmal war dies der Fall. Wenn Mettenheim den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TuSM (6). Aber auch bei Mühldorf ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (5). Die Mannschaften sind mit nur einem Punkt Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare