Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Linde Tacherting - FC Mühldorf

SV Linde im Aufwärtstrend

Vorbericht: SV Linde Tacherting - FC Mühldorf
+
Vorbericht: SV Linde Tacherting - FC Mühldorf

Tacherting - Am Samstag geht es für den FC Mühldorf zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der SV Linde Tacherting nun ohne Niederlage. Im letzten Spiel war für Tacherting nur ein Unentschieden drin. Gegen den TuS Alztal Garching kam auch Mühldorf im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Im Hinspiel hatte der SV Linde beim FCM die volle Punktzahl eingefahren (1:0).

Nach 16 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SV Linde Tacherting 32 Zähler zu Buche. Wer den Gastgeber besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 17 Gegentreffer kassierte der SVL. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Sportverein aus Tacherting selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Der bisherige Ertrag des FC Mühldorf in Zahlen ausgedrückt: acht Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen. Mit 25 Punkten auf der Habenseite steht der Gast derzeit auf dem siebten Rang. Die bisherigen Gastauftritte brachten Mühldorf Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Tacherting? Der FCM steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Kommentare