Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Linde Tacherting - FC Mühldorf (2:0)

SV Linde am Gipfel

SV Linde Tacherting - FC Mühldorf (2:0)
+
SV Linde Tacherting - FC Mühldorf (2:0)

Tacherting - Die Auswärtspartie für den FC Mühldorf ging erfolglos vonstatten. Der SV Linde Tacherting bezwang Mühldorf mit 2:0. FC Mühldorf war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel beim FCM hatte Tacherting schlussendlich mit 1:0 gewonnen.

Am Ende stand der SV Linde als Sieger da und behielt mit dem 2:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Spitzenreiters ist die funktionierende Defensive, die erst 17 Gegentreffer hinnehmen musste. Mit dem Sieg knüpft der SVL an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Sportverein aus Tacherting zehn Siege und fünf Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Nach dem Dreier gegen den FC Mühldorf führt der SV Linde Tacherting das Feld der Kreisklasse 3 an.

Trotz der Niederlage behält Mühldorf den siebten Tabellenplatz. Der Gast kommt aktuell einfach nicht auf die Beine. In den letzten vier Begegnungen wurde nicht ein Sieg verbucht, während Tacherting dagegen schon 35 Punkte auf dem Konto hat. Nächster Prüfstein für den SV Linde ist am Samstag, den 07.04.2018 (16:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage der TSV Altenmarkt/Alz. Einen Tag später (14:00 Uhr) misst sich der FCM mit dem DJK-SV Pleiskirchen.

Kommentare