Vorbericht: FC Kirchweidach - SV Unterneukirchen

Kirchweidach will wieder jubeln

+
Vorbericht: FC Kirchweidach - SV Unterneukirchen

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem FC Kirchweidach nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den SV Unterneukirchen? Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Kirchweidach kürzlich gegen den SV Aschau/Inn zufriedengeben. Unterneukirchen erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem FC Mühldorf hervor. Im Hinspiel hatte der FCK die Nase vorn und verbuchte einen 3:1-Sieg.

Siege waren zuletzt rar gesät bei den Gastgebern. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon fünf Spiele zurück.

Lediglich fünf Punkte stehen für den SV 1963 auswärts zu Buche. Der Angriff ist beim Gast die Problemzone. Nur 14 Treffer erzielte der SV Unterneukirchen bislang. Unterneukirchen entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich.

In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Der FC Kirchweidach holte aus den bisherigen Partien vier Siege, ein Remis und acht Niederlagen. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für den SV 1963 vier Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem Konto.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare