FC Kirchweidach - SV Unterneukirchen (3:4)

Unterneukirchen beendet schwarze Serie

+
FC Kirchweidach - SV Unterneukirchen (3:4)

Der FCK und Unterneukirchen lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Auf fremdem Platz hatte sich der FC Kirchweidach im Hinspiel einen 3:1-Sieg beim SV 1963 gesichert.

Kirchweidach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Mit nun schon neun Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Heimteams alles andere als positiv. Der FCK wartet schon seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Der SV Unterneukirchen holte auswärts bisher nur acht Zähler. Der Gast bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und sieben Pleiten. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte Unterneukirchen endlich wieder einmal drei Punkte.

Der SV 1963 setzte sich mit diesem Sieg vom FC Kirchweidach ab und belegt nun mit 17 Punkten den achten Rang, während Kirchweidach weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den zehnten Tabellenplatz einnimmt.

Für den FCK steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag geht es zum TV 1864 Altötting. Für den SV Unterneukirchen geht es in 21 Wochen weiter, wenn man am 04.04.2020 beim SV Aschau/Inn gastiert.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare