Vorbericht: SV Aschau/Inn - FC Mühldorf

Krönt Aschau die Hinserie?

+
Vorbericht: SV Aschau/Inn - FC Mühldorf

Setzt Mühldorf der Erfolgswelle von Aschau ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Gastgebers brachten eine starke Ausbeute ein. Zuletzt kam der SVA zu einem 5:2-Erfolg über den TSV 1852 Neuötting. Der FCM gewann das letzte Spiel gegen den FC Kirchweidach mit 4:3 und nimmt mit 19 Punkten den vierten Tabellenplatz ein.

Der SV Aschau/Inn ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Mit 28 Zählern führt Aschau das Klassement der Kreisklasse 3 souverän an. Neun Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den SVA zu Buche. Der SV Aschau/Inn erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 15 Zähler.

Die Bilanz des FC Mühldorf nach elf Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, einem Remis und vier Pleiten zusammen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holten die Gäste.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 3,09 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Aschau erzielte bisher 34 Tore, während Mühldorf das Leder 28-mal im gegnerischen Netz versenkte.

Der FCM steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV Aschau/Inn bedeutend besser als die des FC Mühldorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare