Vorbericht: SV Aschau/Inn - DJK-SV Pleiskirchen

Aschau heimstark

+
Vorbericht: SV Aschau/Inn - DJK-SV Pleiskirchen

Beim kommenden Gegner von Pleiskirchen lief es zuletzt wie am Schnürchen – Aschau wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Der SVA gewann das letzte Spiel souverän mit 9:0 gegen den TuS Alztal Garching und muss sich deshalb nicht verstecken. Hinter dem SVP liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den TSV Neumarkt St. Veit verbuchte man einen 1:0-Erfolg.

Mit 22 Zählern führt der SV Aschau/Inn das Klassement der Kreisklasse 3 souverän an. Der Defensivverbund der Gastgeber ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst fünf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Aschau verbuchte sieben Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Mehr als Platz fünf ist für den DJK-SV Pleiskirchen gerade nicht drin. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten fünf Siegen und einem Remis.

Aufpassen sollte Pleiskirchen auf die Offensivabteilung des SVA, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich der SVP auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der DJK-SV Pleiskirchen für das Gastspiel beim SV Aschau/Inn etwas ausrechnet. Die letzten sieben Spiele hat Aschau alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Pleiskirchen, diesen Lauf zu beenden?

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Aschau als Favorit ins Rennen. Der SVP muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den SV Aschau/Inn zu bestehen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare