Vorbericht: TV 1864 Altötting - FC Mühldorf

TV 1864 Altötting unter Druck

+
Vorbericht: TV 1864 Altötting - FC Mühldorf

Nachdem es in den letzten fünf Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will der FC Mühldorf gegen den TV 1864 Altötting in die Erfolgsspur zurückfinden. Der letzte Auftritt des TV 1864 Altötting verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:3-Niederlage gegen den TSV Neumarkt St. Veit. Auf heimischem Terrain blieb der FC Mühldorf am vorigen Sonntag aufgrund der 2:5-Pleite gegen den SV Mehring ohne Punkte. Das Hinspiel entschied Mühldorf vor eigenem Publikum mit 3:2 für sich.

Siebenmal ging der TV 1864 Altötting bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. Die Heimmannschaft rangiert mit 31 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Insbesondere an vorderster Front kommt der TVA 1864 nicht zur Entfaltung, sodass nur 23 erzielte Treffer auf das Konto von Altötting gehen.

Die Bilanz des FC Mühldorf nach 21 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, sechs Remis und acht Pleiten zusammen. Mit 27 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz zehn. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TV 1864 Altötting sein: Der FC Mühldorf versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Gegen Mühldorf soll für Altötting das möglich werden, was in den letzten vier Spielen verwehrt geblieben ist: ein dreifacher Punktgewinn. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Mit dem FCM hat der TV 1864 Altötting einen auswärtsstarken Gegner (3-4-3) zu Gast. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare