TV 1864 Altötting - FC Kirchweidach (2:0)

Sieben Partien ohne Sieg: Kirchweidach setzt Negativtrend fort

+
TV 1864 Altötting - FC Kirchweidach (2:0)

Nach der Auswärtspartie gegen den TV 1864 Altötting stand der FC Kirchweidach mit leeren Händen da. Altötting siegte mit 2:0. Das Hinspiel bei Kirchweidach hatte der TVA schlussendlich mit 2:1 gewonnen.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der TV 1864 Altötting im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Die Gastgeber verbuchten insgesamt sieben Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Altötting konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Der FCK muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur sieben Zähler. Der FC Kirchweidach findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Kirchweidach musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FCK insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Vor sieben Spielen bejubelte der FC Kirchweidach zuletzt einen Sieg.

Der TVA erwartet in 22 Wochen, am 13.04.2020, den SV Aschau/Inn auf eigener Anlage. Kirchweidach hat das nächste Spiel erst in 20 Wochen, am 04.04.2020 gegen den TSV Neumarkt St. Veit.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Auch interessant

Kommentare