Vorbericht: TSV 1852 Neuötting - SV Unterneukirchen

SV Unterneukirchen schielt nach oben

Vorbericht: TSV 1852 Neuötting - SV Unterneukirchen
+
Vorbericht: TSV 1852 Neuötting - SV Unterneukirchen

Am Samstag bekommt es der TSV 1852 Neuötting mit dem SV Unterneukirchen zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Am letzten Spieltag nahm der TSV 1852 Neuötting gegen den SC Danubius Waldkraiburg die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Letzte Woche gewann der SV Unterneukirchen gegen den TSV Neumarkt St. Veit mit 4:1. Damit liegt Unterneukirchen mit 27 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte der SV 1963 auf heimischem Terrain mit 4:2 die Oberhand behalten.

In der Defensive drückt der Schuh beim TSV 1852 Neuötting, was in den bereits 36 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die Heimmannschaft findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht.


Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der SV Unterneukirchen in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Nach 16 Spielen verbucht der Gast acht Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite.

Trumpft der TSV 1852 Neuötting auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SV Unterneukirchen (3-1-3) eingeräumt. Besonderes Augenmerk sollte Unterneukirchen auf die Offensive von Neuötting legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Der TSV 1852 Neuötting steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare