Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Acht-Tore-Debakel für den TuS

So viele Tore gab es lange nicht mehr: Elf Buden sahen die Zuschauer in der Partie Erlbach gegen Mettenheim. Der TuS verliert mit 3:8 und geht im Waldstadion unter.

Kurioserweise gingen aber gerade die Gäste mit 2:0 in Führung: Büllesbach und Bürger sorgten dafür, dass es eher nach "Auswärtssieg" in Erlbach roch. Doch dann drehten die Hausherren auf: Stefan Perovic und Stephan Masberger trafen gleich dreimal, Kaltenhauser und Bruche steuerten auch noch je einen Treffer bei. Der SVE schießt sich den Frust komplett von der Seele und zieht an Freund und Feind vorbei - die Reserve jetzt sogar Siebter.

Kommentare