Rott überrascht gegen Babensham

Einen überraschenden Sieg feierte der ASV Rott im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Babensham. Die Hausherren dominierten die Partie von der ersten Minute an und waren den Gäste klar überlegen. Nachdem Rott zuvor einige Chancen liegen ließ, erzielte Ganslmeier in der 34. Minute den Führungstreffer, als er einen Elfmeter nach Foulspiel an Kirchlechner souverän verwandelte. Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag: Babenshams Hans Lamprecht musste nach einer Beleidigung seines Gegenspielers mit der gelbroten Karte vom Platz. Rott nutzte die sich nun bietenden Räume gut aus und erhöhte nach 62 Minuten auf 2:0: Christoph Schowalter konnte einen Angriff mit einem platzierten Schuss aus zehn Metern erfolgreich abschließen. Babensham gab sich aber noch nicht geschlagen und konnte durch Oberlinner 13 Minuten vor dem Ende nochmal verkürzen. In einer hektischen Schlussphase drängte der TSV auf den Ausgleich, doch die Rotter Hintermannschaft ließ keinen Treffer mehr zu und rettete die drei Punkte ins Ziel. (asv/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare