Remis im Spitzenspiel

Keinen Sieger gab es im Spitzenspiel der Kreisklasse 2 zwischen dem TSV Babensham und dem SV Ramerberg. Die Gäste erwischten einen wahren Traumstart und gingen nach sechs Minuten in Führung: Johannes Zoßeder konnte sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und den Ball im langen Eck versenken. Von dieser Führung gestärkt zeigte Ramerberg seine ganze Klasse und ließ Ball und Gegner laufen. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber stärker und erzielten noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleich. Hannes Fellermayr konnte eine Hereingabe von Stephan Wimmer zum Ausgleich verwerten. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften zunehmend, die Tore resultierten aus Einzelaktionen. In der 58. Minute zog Thomas Estermann einfach mal ab, Ramerbergs Keeper konnte den Ball parieren, doch dieser kam knapp hinter der Linie zum liegen. Doch Ramerberg hatte die passende Antwort parat und erzielte drei Minuten später den Ausgleich, als Bastian Moell nach einem schweren Abwehrfehler in der Babenshamer Hintermannschaft freie Fahrt hatte und sich diese Chance nicht nehmen ließ. In der letzten halben Stunde passierte nicht mehr viel, einzig TSV-Angreifer Lorenz König hatte noch eine Chance, traf hier aber den Ball nicht richtig. (ble/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare