Maitenbeth schnappt sich den Dreier

Drei ganz wichtige Punkte konnte der FC Maitenbeth gegen Palling bejubeln. Das Trainergespann Schultes/Fodermeier schien die Truppe richtig eingestellt zu haben, denn die Hausherren zeigten von Beginn an, dass sie diesen Sieg wollten. Einen Sewald-Freistoß verlängerte Rebernik zu Matthias Schefthaler und dieser hatte keinerlei Mühe aus vier Metern zu vollenden (18.). Palling hatte seine einzige Chance kurz darauf: Josef Wurms Geschoss aus 22 Metern landete aber nur an der Querlatte. Die spritzigen Gastgeber zeigten in der 36. Minute, dass Abstiegskampf auch ansehbar ist. Eine herrliche Kombination über Schefthaler und Zott schloss Chris Wierer mit einem platzierten 14-Meter-Schuss in den Winkel ab. Im zweiten Durchgang machte der FCM schnell den Deckel drauf, als Robert Grassl von halbrechts den dritten Treffer markierte. Palling bäumte sich nochmal auf, kam aber zu keinerlei gefährlichen Aktionen, sodass Maitenbeth den Sieg sicher über die Zeit retten konnte. (csl/ric)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare