SV Vogtareuth - SV Söchtenau (3:4)

Söchtenau jubelt bei Vogtareuth

+
SV Vogtareuth - SV Söchtenau (3:4)

Ein wahres Torfestival lieferten sich der SV Vogtareuth und der SV Söchtenau, das schließlich mit 3:4 endete. Mit breiter Brust war Vogtareuth zum Duell mit Söchtenau angetreten – der Spielverlauf ließ beim SVV jedoch Ernüchterung zurück. Das Hinspiel beim SVS hatte der SV Vogtareuth schlussendlich mit 4:2 gewonnen.

In den 90 Minuten war der SV Söchtenau im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Vogtareuth und fuhr somit einen 4:3-Sieg ein.

Die gute Bilanz des SVV hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gastgeber bisher elf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Trotz der überraschenden Pleite bleibt der Sportverein Vogtareuth in der Tabelle stabil.

Söchtenau musste schon 41 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der Gast bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, zwei Unentschieden und elf Pleiten. Durch den Erfolg verbessert sich der Aufsteiger im Klassement auf Platz neun. Am kommenden Samstag trifft der SV Vogtareuth auf den TSV Eiselfing, der SVS spielt tags darauf gegen den TSV Emmering.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare