Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SpVgg Pittenhart - ASV Rott/Inn (4:3)

Pflichtaufgabe erfüllt

SpVgg Pittenhart - ASV Rott/Inn (4:3)
+
SpVgg Pittenhart - ASV Rott/Inn (4:3)

Die SpVgg Pittenhart und der ASV Rott/Inn lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Rott war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Bei Pittenhart präsentierte sich die Abwehr angesichts 15 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (26). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die Heimmannschaft in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Fünf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SpVgg. Zuletzt lief es erfreulich für die SpVgg Pittenhart, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der ASV holte auswärts bisher nur einen Zähler. Momentan besetzt der Gast den ersten Abstiegsplatz. Während Pittenhart am nächsten Donnerstag (14:00 Uhr) beim SV Söchtenau gastiert, duelliert sich der ASV Rott/Inn am gleichen Tag mit dem TV 1909 Obing.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare