Vorbericht: SV Schwindegg - ASV Rott/Inn

Pflichtaufgabe für ASV

+
Vorbericht: SV Schwindegg - ASV Rott/Inn

Der SV Schwindegg konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten und muss diesmal auch noch gegen den ASV Rott/Inn antreten. Die 17. Saisonniederlage kassierte Schwindegg am letzten Spieltag gegen den SV Söchtenau. Der letzte Auftritt von Rott verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:1-Niederlage gegen den TSV Emmering. Das Hinspiel entschied der ASV vor eigenem Publikum mit 3:1 für sich.

In den letzten Partien hatte der SVS kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Mit lediglich elf Zählern aus 22 Partien steht der Gastgeber kurz vor dem Ende der Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit nur 23 Treffern stellt das Schlusslicht den harmlosesten Angriff der Kreisklasse 2. Der Sportverein Schwindegg stellt die anfälligste Defensive der Kreisklasse 2 und hat bereits 54 Gegentreffer kassiert.

Der ASV Rott/Inn weiß zehn Siege, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Der Gast befindet sich mit 36 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Im Angriff bringt das Team der Weiß-Schwarzen deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 28 geschossenen Treffern erkennen lässt.

Viele Auswärtsauftritte von Rott waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim SV Schwindegg. Im Saisonendspurt bekommt es Schwindegg einmal mehr mit einem schweren Brocken zu tun, wie der Blick aufs gegenwärtige Tableau eindeutig beweist.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare