Vorbericht: ASV Rott/Inn - TSV Babensham

Kann ASV TSV Babensham ärgern?

+
Vorbericht: ASV Rott/Inn - TSV Babensham

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der ASV Rott/Inn mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Samstag, im Spiel gegen den TSV Babensham. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des ASV Rott/Inn ernüchternd. Gegen den SV Ramerberg kassierte man eine 0:1-Niederlage. Gegen den FC Maitenbeth war für den TSV Babensham im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 3:3-Punkteteilung.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des ASV Rott/Inn sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Mit beeindruckenden 43 Treffern stellt die Heimmannschaft den besten Angriff der Kreisklasse 2. Bislang fuhr das Team der Weiß-Schwarzen sechs Siege, vier Remis sowie zehn Niederlagen ein. Das Team aus Rott am inn steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Auswärts verbuchte der TSV Babensham bislang erst neun Punkte. Acht Erfolge, sieben Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Der Turnsportverein aus Babensham rangiert mit 31 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus.

Die Offensive des ASV Rott/Inn kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die Mannschaft in Weiß und Schwarz im Schnitt. Der TSV Babensham befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Der ASV Rott/Inn ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem TSV Babensham, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare