Vorbericht: DJK SV Griesstätt - SV Schechen

Schechen will weiter Boden gutmachen

+
Vorbericht: DJK SV Griesstätt - SV Schechen

Griesstätt - Am Sonntag trifft der DJK SV Griesstätt auf den SV Schechen. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Griesstätt auf eigener Anlage mit 0:2 dem SV Ramerberg geschlagen geben musste. Schechen dagegen tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TSV Eiselfing zuletzt mit 3:1 besiegt.

Der SVG tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Der Angriff des Gastgebers wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 17-mal zu. Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des DJK SV Griesstätt. Der Sportverein aus Griesstätt belegt mit 18 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz.

Die bisherige Ausbeute des SVS: drei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Auf fremdem Terrain reklamierte der Gast erst zwei Zähler für sich. Mit elf Zählern aus acht Spielen steht der Aufsteiger momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Von der Offensive von Griesstätt geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Der SV Schechen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare