Vorbericht: DJK SV Griesstätt - TSV Breitbrunn-Gstadt

Griesstätt mit breiter Brust

+
Vorbericht: DJK SV Griesstätt - TSV Breitbrunn-Gstadt

Setzt der TSV Breitbrunn der Erfolgswelle von Griesstätt ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Heimteams brachten eine starke Ausbeute ein. Während der SVG nach dem 3:0 über die SpVgg Pittenhart mit breiter Brust antritt, musste sich Breitbrunn zuletzt mit 1:4 geschlagen geben.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-1-1) dürfte der DJK SV Griesstätt selbstbewusst antreten. Insbesondere an vorderster Front kommt der SVG nicht zur Entfaltung, sodass nur 15 erzielte Treffer auf das Konto von Griesstätt gehen. Die Saison des DJK SV Griesstätt verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Griesstätt vier Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der SVG in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

In der Fremde sammelte der TSV Breitbrunn-Gstadt erst sechs Zähler. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Gäste im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 31 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 2. Die letzten Auftritte des TSV Breitbrunn-Gstadt waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Der DJK SV Griesstätt belegt mit 15 Punkten den achten Rang, während der TSV Breitbrunn mit sechs Zählern weniger auf Platz 13 rangiert.

Breitbrunn ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Griesstätt, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare