DJK SV Griesstätt - TSV Breitbrunn-Gstadt (3:0)

Sieben Partien ohne Niederlage: Griesstätt setzt Erfolgsserie fort

+
DJK SV Griesstätt - TSV Breitbrunn-Gstadt (3:0)

Der DJK SV Griesstätt setzte sich standesgemäß gegen den TSV Breitbrunn-Gstadt mit 3:0 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass der TSV Breitbrunn als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Griesstätt in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Fünf Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat die Heimmannschaft momentan auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über Breitbrunn ist der SVG weiter im Aufwind.

Der TSV Breitbrunn-Gstadt bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Kreisklasse 2. Der Gast holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der TSV Breitbrunn nimmt mit neun Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. In der Defensive drückt der Schuh bei Breitbrunn, was in den 34 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. In dieser Saison sammelte Breitbrunn bisher drei Siege und kassierte neun Niederlagen. Der TSV Breitbrunn-Gstadt taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Am kommenden Samstag tritt der DJK SV Griesstätt beim ASV Rott/Inn an, während der TSV Breitbrunn einen Tag zuvor den TV 1909 Obing empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare