Vorbericht: TSV Emmering - TSV Eiselfing

TSV 1958 heimstark

+
Vorbericht: TSV Emmering - TSV Eiselfing

Der TSV Emmering will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen der TSV Eiselfing punkten. Emmering gewann das letzte Spiel gegen den ASV Rott/Inn mit 1:0 und belegt mit 46 Punkten den ersten Tabellenplatz. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Eiselfing dagegen kürzlich gegen den TSV Babensham zufriedengeben. Im Hinspiel hatte der TSV 1958 die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 2:0-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Das Team der Grünen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, sieben Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des TSV Emmering ist die funktionierende Defensive, die erst 21 Gegentreffer hinnehmen musste. Die Mannschaft der Grün-Weißen kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (8-3-0).

Nur einmal ging der TSV 1966 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Fünf Siege, acht Unentschieden und neun Niederlagen stehen bis dato für den Gast zu Buche. Das Fußballjahr neigt sich langsam seinem Ende entgegen, und das Kleeblatt rangiert vor den Abstiegsplätzen im unteren Mittelfeld.

Die Offensive von Emmering kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die Equipe vom Pfarrbach im Schnitt. Zum Ende der Saison wird der TSV Eiselfing noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner TSV Emmering steht in der Tabelle neun Positionen besser da.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare