Vorbericht: DJK-SV Oberndorf - SV Schwindegg

Kann SVO den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

+
Vorbericht: DJK-SV Oberndorf - SV Schwindegg

Am Sonntag bekommt es der SV Schwindegg mit dem DJK-SV Oberndorf zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Oberndorf siegte im letzten Spiel gegen den TSV Emmering mit 2:1 und liegt mit 36 Punkten weit oben in der Tabelle. Letzte Woche gewann Schwindegg gegen den TSV Babensham mit 2:1. Somit nimmt der SVS mit elf Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Im Hinspiel hatte der SVO beim SV Schwindegg die volle Punktzahl eingefahren (3:2).

Mit vier Siegen in Folge ist der DJK-SV Oberndorf so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz des Gastgebers mit ansonsten elf Siegen und drei Remis. Die Offensive von Oberndorf in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 43-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte Schwindegg. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gast in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für den Tabellenletzten drei Siege, zwei Unentschieden und 15 Niederlagen auf dem Konto. Mit nur 21 Treffern stellt der Sportverein Schwindegg den harmlosesten Angriff der Kreisklasse 2.

Die Offensive des SVO kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der Oberndorfer Sportverein im Schnitt. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der Oberndorfer SV-DJK als Favorit ins Rennen. Der SVS muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den DJK-SV Oberndorf zu bestehen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare