Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Amerang - DJK-SV Oberndorf (2:0)

Fünfte Pleite des SVO in Serie

SV Amerang - DJK-SV Oberndorf (2:0)
+
SV Amerang - DJK-SV Oberndorf (2:0)

Mit einer 0:2-Niederlage im Gepäck ging es für den DJK-SV Oberndorf vom Auswärtsmatch beim SV Amerang in Richtung Heimat. Amerang ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte der Gastgeber vor eigenem Publikum ein 1:0 verbucht.

Der Absteiger präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 29 geschossene Treffer gehen auf das Konto des SVA. Mit dem Sieg knüpft der Sportverein aus Amerang an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Ameranger Sportverein acht Siege und ein Remis für sich, während es nur vier Niederlagen setzte. Der SV Amerang stabilisiert nach dem Erfolg über Oberndorf die eigene Position im Klassement.

Die Defensive des SVO muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 34-mal war dies der Fall. Nach 13 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den 13. Platz in der Tabelle ein. Amerang wandert mit nun 25 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt des DJK-SV Oberndorf gegenwärtig trist aussieht. Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist der SVA zum TSV 1932 Aßling, gleichzeitig begrüßt Oberndorf den SV Ramerberg auf heimischer Anlage.

Kommentare