Kraiburg verpasst Heimsieg

Im Spiel zweier nahezu gleichwertiger Mannschaften dauerte es bis zur 32. Minute, ehe es zur ersten Torchance durch Forstings Thomas Mayer kam, sein Freistoß von der Strafraumlinie knallte an die Querlatte. Überraschend die Führung für Kraiburg in der 37. Minute, als Michael Görgner Gästekeeper Egglmeier mit einem Gewaltschuss aus 20 Metern überwand.

Nach dem Wechsel kam dann mehr Linie ins Spiel der Forstinger, bedingt durch die Einwechslung von Georg Huber. Torszenen blieben jedoch nach wie vor Mangelware. Kraiburg zeigte, dass man dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte und erhöhte den Druck. Das Tor machten allerdings die Gäste. TV-Torhüter Gensthaler foulte Bacher, den fälligen Strafstoß verwandelte Georg Huber unhaltbar ins linke Eck, und es stand 1:1 (70.). Kraiburg versuchte es danach weiter, hatte aber in der 76. Minute Pech, als Wilfers aufs lange Eck gezielter Eckball an den Innenpfosten ging. In der 84. Minute war dann der starke Egglmeier, der einen platzierten Schuss von Stefan Kraus und auch noch den Nachschuss von Muggendorfer parierte. Somit mussten sich die engagierten Kraiburger mit dem einen Punkt begnügen, der letztendlich zu wenig sein könnte. (gb/tvk)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare