Gerechte Punkteteilung

Im Donnerstagabend-Spiel trennten sich der SV Forsting-Pfaffing und der FC Maitenbeth mit 1:1. Die Heimelf übernahm gleich das Kommando und hatte das Spiel im Griff. Doch trotz der dominaten Leistung und des vielen Ballbesitzes konnte sich der SV Forsting keine guten Chancen erarbeiten. Den Führungstreffer erzielte Matthias Schefthaler für die Gäste, nachdem zuvor Zott an Keeper Egglmeier scheiterte (30.). Nach der Halbzeitpause war mehr Feuer in der Partie. Gleich nach Wiederanpfiff platzierte Thomas Mayer den Ball ans Außennetz. Und Forsting-Pfaffing agierte weiter druckvoll. Wieder war es Mayer, diesmal parierte Keeper Geidobler mustergültig (62.). In der 68. Minute dann der verdiente Ausgleich: Huber brachte den Ball in die Mitte, wo Thomas Mayer zwei Gegenspieler ausspielte und den Ball ins Tor der Gäste zirkelte (68.). Nach dem Ausgleich gab es auf beiden Seiten keine hochkarätigen Chancen mehr. Der SV Forsting rettet mit einer starken Leistung in Halbzeit zwei das Remis, für Maitenbeth ist ein Punkt fast zu wenig. (mbö/mai)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare