Eigentor in letzter Minute entscheidet irres Spiel

Durch ein Eigentor von Thomas Wagner in der 90.Minute hat der TV Feldkirchen mit 4:3 gegen den TSV Eiselfing gewonnen und damit wichtige Punkte im Abstiegskampf eingefahren.

Dabei sah es zumindest in der Anfangsphase nach einem klaren Erfolg der Gäste aus. Ein Doppelschlag von Johannes Dirnecker (3., 6.) brachte den TSV in Führung, doch die Hausherren schlugen kurz vor der Pause durch Thomas Festl (40.) und Andreas Fietz (43.) zurück.

Christian Krieger (57.) brachte den Favoriten aus Eiselfing wieder auf die Siegerstraße, ehe Fietz mit seinem zweiten Treffer in der 73. Minute ausgleichen konnte und Wagners Missgeschick das Spiel zu Gunsten der Feldkirchener entschied.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare