Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schloßberg souverän

Mit einem verdienten und sicheren Sieg über die abstiegsbedrohten Flintsbacher bleibt Schloßberg weiter oben dran, wenngleich der Abstand zu Platz 2 wohl nur sehr schwer noch aufzuholen bleibt. Bereits nach acht Minuten gingen die Hausherren in Führung. Matthias Lehner wurde schön freigespielt und ließ sich diese Chance nicht entgehen. Beide Mannschaften zeigten ein schnelles und passbetontes Spiel, was angesichts der hervorragenden Bedingungen auf dem Schloßberger Kunstrasen auch kein Wunder war. Nach einer guten halben Stunde erlief Youngster Lucas Berndl einen Schnittstellen-Pass, ging alleine auf die Kiste zu und vollendete dann wie ein ganz Großer. Im zweiten Durchgang erhöhte Daniel Phillip, ehe die Gäste im direkten Gegenzug verkürzten. Den Schlusspunkt setzte Seppi Hofmann per Foulelfmeter. Mehr sollte nicht passieren. (csl/bok)

Kommentare