Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Brannenburg - SV Söchtenau (1:1)

Faltner beschert Brannenburg das Unentschieden

Kreisklasse 1
+
TSV Brannenburg - SV Söchtenau (1:1)

Am Samstag kam der SV Söchtenau beim TSV Brannenburg nicht über ein 1:1 hinaus. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Söchtenau gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der SVS der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Söchtenauer Sportverein bereits in Front. Stefan Weinfurtner markierte in der vierten Minute die Führung. Komfortabel war die Pausenführung des Sportverein aus Söchtenau nicht, aber immerhin gingen die Gäste mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Maximilian Faltner traf zum 1:1 zugunsten von Brannenburg (61.). Mit dem Abpfiff des Referees trennten sich der Turn- und Sportverein aus Brannenburg und der SV Söchtenau remis.

Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto des TSV 1920 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des TSV 1920 Brannenburg ist die funktionierende Defensive, die erst sieben Gegentreffer hinnehmen musste. Nur einmal gab sich der Brannenburger TSV bisher geschlagen.

Mit 20 Punkten steht Söchtenau auf dem Platz an der Sonne. Mit beeindruckenden 27 Treffern stellt das Team vom Barweg den besten Angriff der Kreisklasse 1, jedoch kam dieser gegen den TSV Brannenburg nicht voll zum Zug. Der SVS weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Acht Spiele ist es her, dass der Söchtenauer SV zuletzt eine Niederlage kassierte.

Für Brannenburg geht es am kommenden Samstag beim TSV Neubeuern weiter. Der SV Söchtenau tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 02.10.2021, beim SV Riedering an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare