Vorbericht: SV Söllhuben - ASV Flintsbach

Auswärtsmacht ASV Flintsbach

+
Vorbericht: SV Söllhuben - ASV Flintsbach

Am Samstag bekommt es der ASV Flintsbach mit dem SV Söllhuben zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Hinter dem SV Söllhuben liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den TSV Neubeuern verbuchte man einen 6:3-Erfolg. Zuletzt spielte der ASV Flintsbach dagegen unentschieden – 2:2 gegen den NK Croatia Rosenheim. Nachdem Flintsbach sich im Hinspiel als keine große Hürde für Söllhuben erwies und mit 0:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für den ASV.

Das Konto des SV Söllhuben zählt mittlerweile 52 Punkte. Damit steht der Gastgeber kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Offensiv konnte Söllhuben in der Kreisklasse 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 66 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. In den letzten fünf Spielen ließ sich die Mannschaft in Rot und Schwarz selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Das Team in Rot-Schwarz weist bisher insgesamt 16 Erfolge, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten vor.

Der ASV Flintsbach belegt mit 48 Punkten den dritten Tabellenplatz. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gast – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Nur viermal gab sich das Team im Zeichen des Falken bisher geschlagen.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Offensive des SV Söllhuben kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert der Sportverein aus Söllhuben im Schnitt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der ASV Flintsbach befindet sich auf einem guten dritten Platz in der Auswärts-, Söllhuben auf einem ebenso guten zweiten Platz in der Heimtabelle. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare