SV Söllhuben - TSV Breitbrunn-Gstadt (2:0)

SVS baut Serie aus

+
SV Söllhuben - TSV Breitbrunn-Gstadt (2:0)

Der SV Söllhuben kam am Samstag zu einem 2:0-Erfolg gegen den TSV Breitbrunn-Gstadt. Der SV Söllhuben ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Heimteam hatte den TSV Breitbrunn-Gstadt im Hinspiel klar dominiert und am Ende deutlich mit 6:1 gesiegt.

Seit acht Begegnungen hat der SV Söllhuben das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Die Saison von Söllhuben verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die Mannschaft in Rot und Schwarz nun schon elf Siege und drei Remis auf dem Konto, während es erst zwei Niederlagen setzte. Der Angriff des SVS wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 41-mal zu. Im Tableau hatte der Sieg des SV Söllhuben keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zwei.

Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim TSV Breitbrunn-Gstadt etwas bescheiden daher. Lediglich vier Punkte ergatterte der Gast. Der Turnsportverein vom nördlichen Chiemseeufer kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf acht summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Mit erst 21 erzielten Toren hat Breitbrunn-Gstadt im Angriff Nachholbedarf. Die Chiemsee-Elf hat auch nach der Pleite die zehnte Tabellenposition inne. Am kommenden Samstag trifft der SV Söllhuben auf den SC Frasdorf, der TSV Breitbrunn-Gstadt spielt tags zuvor gegen den ASV Flintsbach.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare