SV Schloßberg-Stephanskirchen - SV Riedering (2:0)

Riedering verliert nach sieben Spielen wieder

+
SV Schloßberg-Stephanskirchen - SV Riedering (2:0)

Das Auswärtsspiel des SV Riedering endete erfolglos. Gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen gab es nichts zu holen. Die Heimmannschaft gewann die Partie mit 2:0. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Schloßberg hatte mit 2:1 die Oberhand behalten.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich der SV Schloßberg-Stephanskirchen beim Sieg gegen Riedering verlassen, und auch tabellarisch sieht es für den SVS weiter verheißungsvoll aus. Der Defensivverbund von Schloßberg steht nahezu felsenfest. Erst 15-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Die Saisonbilanz des SVS sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei acht Siegen und drei Unentschieden büßte der SV Schloßberg-Stephanskirchen lediglich drei Niederlagen ein. In den letzten fünf Partien rief Schloßberg konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Der SVR holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Gäste finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der SV Riedering verbuchte insgesamt vier Siege, sechs Remis und vier Niederlagen. Nur einmal ging Riedering in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der SVS erwartet in zwei Wochen, am 23.11.2019, den SC Frasdorf auf eigener Anlage. Am Sonntag empfängt der SVR den TuS Großkarolinenfeld.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare