ESV Rosenheim - TV Feldkirchen (0:1)

Befreiungsschlag bei TVF

+
ESV Rosenheim - TV Feldkirchen (0:1)

Rosenheim - Der TV Feldkirchen trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen der ESV Rosenheim davon. Den großen Hurra-Stil ließ Feldkirchen vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Unter dem Strich nahm der Gast beim ESV 1929 einen Auswärtssieg mit.

Der ESV musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Gastgeber insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Tabellenletzte steht nach zehn Spieltagen auf der letzten Tabellenposition. Die Offensive des ESV Rosenheim strahlt insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Eisenbahner Sportverein bis jetzt erst zwölf Treffer zutage förderte.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim TVF noch ausbaufähig. Nur sechs von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Das Resultat wirkt sich positiv auf die Tabellenposition des TV Feldkirchen aus und bringt eine Verbesserung auf Platz sechs ein. Prunkstück von Feldkirchen ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst zehn Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der ESV 1929 ist am Dienstag (16:00 Uhr) beim ASV Flintsbach zu Gast. Der TVF hat als nächstes eine Auswärtsaufgabe vor der Brust. Am Samstag geht es zum SV Söllhuben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare