Vorbericht: SV Riedering - NK Croatia Rosenheim

Croatia Rosenheim drängt auf Wiedergutmachung

+
Vorbericht: SV Riedering - NK Croatia Rosenheim

Nach vier Partien ohne Sieg braucht Riedering mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen Croatia Rosenheim. Gegen den TSV Brannenburg kam der SVR im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Der NK Croatia zog gegen den SV Schechen am letzten Spieltag mit 1:5 den Kürzeren.

Die Heimbilanz des SV Riedering ist ausbaufähig. Aus vier Heimspielen wurden nur vier Punkte geholt. Wo beim Heimteam der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die elf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Der NK Croatia Rosenheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,22 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die formschwache Abwehr, die bis dato 20 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Croatia Rosenheim in dieser Saison.

Beide Teams stehen mit neun Punkten da. Zwei Siege und drei Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz des NK Croatia gegenüber. Nach acht Spielen verbucht Riedering zwei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der SVR überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Die letzten Auftritte des NK Croatia Rosenheim waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare