SV Nußdorf/Inn - SV Schloßberg-Stephanskirchen (3:5)

Tore am laufenden Band

+
SV Nußdorf/Inn - SV Schloßberg-Stephanskirchen (3:5)

Nußdorf am Inn - Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der SV Nußdorf/Inn und der SV Schloßberg-Stephanskirchen mit 3:5. Schloßberg ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Schlussendlich reklamierte der Gast einen Sieg in der Fremde für sich und wies Nußdorf mit 5:3 in die Schranken.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der SVN deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist der Gastgeber in diesem Ranking auf. Die Abwehrprobleme des SV Nußdorf/Inn bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SVS seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her. Mit dem Sieg baut der Tabellenprimus die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der Absteiger sechs Siege, ein Remis und kassierte erst eine Niederlage. Der Dreier gegen Nußdorf befördert den SV Schloßberg-Stephanskirchen an die Spitze der Kreisklasse 1. Offensiv kann Schloßberg in der Kreisklasse 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 23 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Am nächsten Samstag reist der SVN zum SV Söllhuben, zeitgleich empfängt der SVS den TSV Neubeuern.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare