Vorbericht: TSV Neubeuern - TSV Brannenburg

Schwere Aufgabe für Brannenburg

+
Vorbericht: TSV Neubeuern - TSV Brannenburg

Dem TSV Brannenburg steht beim TSV Neubeuern eine schwere Aufgabe bevor. Beim ASV Grassau gab es für den TSV Neubeuern am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 2:3-Niederlage. Zuletzt spielte der TSV Brannenburg unentschieden – 1:1 gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen. Im Hinspiel siegte Neubeuern bereits sehr deutlich mit 4:0.

Mit dem Gewinnen tat sich das Heimteam zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Die Zwischenbilanz des TSV Neubeuern liest sich wie folgt: neun Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Mit 31 ergatterten Punkten steht das Team in Gelb-Schwarz auf Tabellenplatz vier.

Auswärts verbuchte der TSV Brannenburg bislang erst zwei Punkte. Die Trendkurve des Gastes geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang zwölf, mittlerweile hat man Platz acht der Rückrundentabelle inne. Im Angriff brachte der Aufsteiger deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 24 geschossenen Treffern erkennen lässt. Der Turn- und Sportverein aus Brannenburg ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Vier Siege und drei Remis stehen zwölf Pleiten in der Bilanz von Brannenburg gegenüber. Der TSV 1920 Brannenburg belegt mit 15 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz.

Die Hintermannschaft des TSV Brannenburg ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TSV Neubeuern mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Gegen den TSV Neubeuern erwartet den TSV Brannenburg eine hohe Hürde.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare