Vorbericht: ASV Grassau - SV Söllhuben

Grassau will aus dem Keller heraus

+
Vorbericht: ASV Grassau - SV Söllhuben

Dem ASV Grassau steht gegen den SV Söllhuben eine schwere Aufgabe bevor. Das letzte Ligaspiel endete für den ASV Grassau mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den NK Croatia Rosenheim. Der SV Söllhuben kam zuletzt gegen den SV Nußdorf/Inn zu einem 1:1-Unentschieden. Im Hinspiel erlitt Söllhuben eine knappe 3:4-Niederlage gegen Grassau. Springt dieses Mal mehr für den SVS heraus?

Der ASV Grassau erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Der bisherige Ertrag des Heimteams in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen. Der Grassauer ASV schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 52 Gegentore verdauen musste. Gegenwärtig rangiert der Allgemeiner SV Grassau auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

In den letzten fünf Spielen ließ sich der SV Söllhuben selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. 13 Erfolge, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Die Mannschaft in Rot und Schwarz belegt mit 43 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz.

Der ASV Grassau hat mit dem SV Söllhuben eine unangenehme Aufgabe vor sich. Das Team in Rot-Schwarz ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz ein. Angesichts der schwächelnden Defensive von Grassau und der ausgeprägten Offensivstärke von Söllhuben sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SV Söllhuben, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Söllhuben erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des ASV Grassau.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare