ASV Grassau - SV Schloßberg-Stephanskirchen (2:0)

Grassau lässt nichts anbrennen

+
ASV Grassau - SV Schloßberg-Stephanskirchen (2:0)

Der ASV Grassau gewann mit 2:0 gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte der ASV Grassau das bessere Ende auf seiner Seite. Der SV Schloßberg-Stephanskirchen hatte in einer hart umkämpften Partie einen knappen 3:2-Hinspielsieg eingefahren.

Der ASV Grassau beendet die Saison mit nur drei Punkten aus den letzten fünf Spielen und ist damit sicher alles andere als zufrieden. Allzu positiv liest sich die Bilanz der Heimmannschaft mit sechs Siegen, vier Unentschieden und 14 Niederlagen nicht, auch wenn es diesmal mit Platz zehn für den Klassenerhalt ausreicht. Mit 61 Gegentoren gab die Hintermannschaft von Grassau in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab.

Der SV Schloßberg-Stephanskirchen schnitt insgesamt mäßig ab. Sieben Siege und sechs Remis stehen elf Niederlagen gegenüber. Der Gast steht nach allen Spielen auf Platz sieben und befindet sich damit im unteren Mittelfeld.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare