Vorbericht: ASV Flintsbach - TSV Brannenburg

Flintsbach will Trendwende

+
Vorbericht: ASV Flintsbach - TSV Brannenburg

Nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg soll die Formkurve des ASV Flintsbach am Donnerstag gegen den TSV Brannenburg wieder nach oben zeigen. Gegen den SV Schechen kam Flintsbach im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (4:4). Brannenburg kam zuletzt gegen den SV Riedering zu einem 1:1-Unentschieden.

Die Bilanz des ASV nach sieben Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, zwei Remis und drei Pleiten zusammen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Die Gastgeber können einfach nicht gewinnen.

Die Defensive des TSV 1920 muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 18-mal war dies der Fall. Die Saison der Gäste verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der TSV Brannenburg drei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen verbucht. In den letzten fünf Partien rief Brannenburg konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Defensiv läuft es bei beiden Mannschaften in dieser Spielzeit noch nicht rund. Sowohl der ASV Flintsbach (16) als auch der TSV 1920 (18) kassierten zu viele Gegentore. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Formal ist der ASV im Spiel gegen den TSV Brannenburg nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Flintsbach Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare