Vorbericht: NK Croatia Rosenheim - TSV Neubeuern

Hat TSVN die Niederlage verarbeitet?

+
Vorbericht: NK Croatia Rosenheim - TSV Neubeuern

Nach sechs Ligaspielen ohne Sieg braucht der NK Croatia Rosenheim mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den TSV Neubeuern. Zuletzt spielte der NK Croatia Rosenheim unentschieden – 2:2 gegen den ASV Grassau. Auf heimischem Terrain blieb der TSV Neubeuern am vorigen Samstag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den TSV Brannenburg ohne Punkte. Croatia Rosenheim verbuchte im Hinspiel einen Erfolg und brachte einen 4:2-Sieg zustande.

Die Defensive des Gastgebers muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 52-mal war dies der Fall. Mit lediglich 17 Zählern aus 19 Partien steht der NK Croatia Rosenheim auf dem Abstiegsrelegationsrang. Fünf Siege, zwei Remis und zwölf Niederlagen hat der Klub der Rosenheimer Kroaten momentan auf dem Konto.

Der TSV Neubeuern belegt mit 31 Punkten den fünften Tabellenplatz. Der Gast ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Nach 19 absolvierten Begegnungen stehen für Neubeuern neun Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto.

Viele Auswärtsauftritte des TSV Neubeuern waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim NK Croatia Rosenheim. Vor allem die Offensivabteilung von Neubeuern muss Croatia Rosenheim in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Auf dem Papier ist der NK Croatia Rosenheim zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare