TSV Brannenburg - TSV Neubeuern (0:4)

Neubeuern spielt bei Brannenburg groß auf

+
TSV Brannenburg - TSV Neubeuern (0:4)

Mit einem 4:0-Erfolg im Gepäck ging es für den TSV Neubeuern vom Auswärtsmatch beim TSV Brannenburg in Richtung Heimat. Der TSV Brannenburg war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Die Heimmannschaft verliert nach der vierten Pleite weiter an Boden. Nun musste sich das Schlusslicht schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Offensive des Aufsteigers zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 18 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Der TSV Brannenburg fällt nach der Pleite auf den 13. Tabellenplatz und steht somit auf einem direkten Abstiegsrang.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der TSV Neubeuern seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her. Mit dem Sieg knüpfte der Gast an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert das Team in Gelb-Schwarz acht Siege und drei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Der Sieg über den TSV Brannenburg, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Neubeuern von Höherem träumen. Am nächsten Samstag (16:00 Uhr) reist der TSV Brannenburg zum ASV Flintsbach, am gleichen Tag begrüßt der TSV Neubeuern den TV Feldkirchen vor heimischem Publikum.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare